kiwies talk

Warum benutzen wir Jitsi?

Der Schutz von Lernenden steht bei uns an höchster Stelle. Aus diesem Grund ist die Nutzung eines datenschutzkonformen Konferenzsystems für digitale Nachhilfe, Fortbildungen, Ganztagsangebote und AGs für uns selbstverständlich. Mit Hilfe der Open-Source-Videokonferenzlösung Jitsi stellen wir den Lernenden und Lehrenden unseren kiwies talk zur Verfügung und garantieren für alle Beteiligten unkomplizierte und datensparsame Meetings.

Was macht den kiwies talk datenschutzkonform und sicher?

Im Gegensatz zu gängigen Konferenzsystemen wie Skype oder Zoom, benötigen die Teilnehmenden bei unserem kiwies talk kein Benutzerkonto oder eine E-Mail-Adresse, um dem Meeting beizutreten. Auch die Angabe des Namens ist optional und keine Voraussetzung für die Teilnahme. Die Teilnehmenden können selbst entscheiden, ob sie das Mikrofon oder die Kamera aktivieren. Kommuniziert werden kann darüber hinaus über die Chatfunktion. Chat-Nachrichten sind beim kiwies talk Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Nur Audio- und Videocalls werden auf dem Weg zwischen den Personen auf dem Server kurzzeitig entschlüsselt und anschließend wieder verschlüsselt.

Wir, als Betreiberfirma des Jitsi-Servers stellen sicher, dass der Server sicher eingerichtet ist und gegen Angriffe von außen bestmöglich geschützt ist. Die Konferenzräume werden für jedes Meeting neu erstellt. Sollte der Link noch einmal angeklickt werden, erstellt sich automatisch ein neuer Raum mit demselben Namen. Sämtliche Daten und Chats aus dem vorherigen Meeting sind dann nicht mehr verfügbar und werden automatisch nach der Beendigung jedes Meetings gelöscht.

Wie funktioniert der kiwies talk?

Genutzt werden kann kiwies talk über die Jitsi-App, welche es zum kostenlosen Download in allen gängigen App-Stores gibt oder auf allen Geräten als installationslose Variante im Browser. Um dem Meeting beizutreten folgen die Teilnehmenden einem Link, der sie direkt in den dafür angelegten Konferenzraum leitet. Dort kann ein Name gewählt werden, der den anderen Teilnehmenden angezeigt wird. Außerdem verfügt der kiwies talk über eine Meldefunktion, mit der Lehrende oder Kursleitende die Möglichkeit haben, Lernende gezielt aufzurufen. Des Weiteren gibt es eine Funktion zum Teilen des eigenen Bildschirmes, z.B. für Präsentationen.

Wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, zeigen wir Ihnen in unserem YouTube-Video hier.

Loading...